frank paul kistner

gallery and fine art photography

Frank Paul Kistner

Frank Paul Kistner, in Heilbronn geboren ist, studierte Fotografie an der Akademie Remscheid und am Salzburg College. Seit 2015 ist er berufenes Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) und im Deutschen Journalisten Verband (DJV). Er arbeitet als freier künstlerischer Fotograf in Berlin und Stuttgart.
Schwerpunkt seines fotografischen Schaffens ist der Mensch. Er porträtierte Politiker, Musiker, Schauspieler, Schriftsteller, Sportler wie Joachim Gauck, Gesine Schwan, Udo Lindenberg, Patricia Kaas, Armin Mueller-Stahl, Alice Schwarzer oder Joachim Löw(siehe Wikipedia).

Seine zumeist großformatigen Bilder präsentiert es in zahlreichen Ausstellungen in Kunstgalerien und städtischen Museen. Zuletzt in den Galerien Meinlschmidt in Balingen und in der Galerie ABTART in Stuttgart. Hierzu ein Text der Kunsthistorikerin und Kunstkritikerin Adrienne Braun. CONNECTED, eine zweite neuere Serie mit eher grafischen, großformatigen Bildern zeigt Stromkabel am Himmel in verschiedenen Kontinenten.

Wikipedia

Zu den Arbeiten

Seestücke, die Bilder seiner Serie „Meereshorizonte“ sind letztlich abstrakte Kompositionen. Natürlich erkennen wir die bewegte Oberfläche des Meeres und den weiten Himmel darüber, aber die Fotografien sind wie Gemälde, bei denen sich die Motive in der Farbemasse auflösen und wir es nur noch mit flirrenden, ungegenständlichen Farbpartikeln, mit schierer Materie zu tun haben.

Die Seestücke lassen das Lichtspiel ahnen, man meint die Feuchtigkeit, die in der Luft hängt, zu riechen, das laute Tosen der Wellen zu hören, das weiche Fließen und zarte Schäumen zu spüren. Aber im Grunde geht es nicht um das Abbild des Meeres, sondern diese „Horizonte“ sind ebenfalls Charakterstudien, die das Wesen des Meeres sichtbar machen: die ewige Bewegung, das Unfassbare, Unstete, die sich permanent verändernden Erscheinungsformen. Diese Seestücke sind nicht von dieser Welt, nicht diesseitig, sondern jenseitig. (Text von Adrienne Braun)

Dr. Heribert Sautter, Kunsthistoriker und Galerieleiter zu „Connected“.

Der Stuttgarter Künstler fotografiert konfuse Kabelführungen in Asien, Südamerika und Europa, die den Ausgangspunkt seiner Arbeit darstellen. Diese werden durch die bewusste Wahl des Bildausschnittes bzw. der Perspektive zu Lineamenten mit Zeichnungscharakter und grafischen Strukturen in unterschiedlichen Abstraktionsgraden.

Ausstellungen

Die aktuellen Serien Meereshorizonte und Connected  von Frank Paul Kistner – zumeist großformatige Bilder – wurden in zahlreichen Einzelausstellungen in Kunstgalerien und Kunstmuseen präsentiert.

Galerie Abtart, Stuttgart

Städtische Galerie Ostfildern,

Galerie der Stadt Fellbach,

UnoArtSpace Stuttgart,

Galerie Meinlschmidt, Balingen.

Beteiligung an Gruppenpräsentationen:

Art Karlsruhe, Strzelski Galerie Stuttgart,

Kunsthaus Balingen.

Kontakt

6 + 6 =

Frank Paul Kistner | Alexanderstraße 130 | 70180 Stuttgart | T +49.711.6070907 | M +49.0178.505 522 8 | info@studiokistner.de